kisten2

eine gemeinschaftsgetragene Landwirtschaft ermöglicht Ihnen:

  • wöchentlich frisches, vielfältiges, regionales und
    saisonales Gemüse
  • (wieder)entdecken vergessener oder unbekannter
    Geschmäcker, Aromen und Pflanzen
  • neuer und näherer Bezug zu den Menschen, Jahreszeiten
    und dem Platz an dem das Gemüse wächst
    kleinbäuerliche und regionale Biolandwirtschaft zu
    unterstützen und zu fördern
  • bestes Gemüse da es zusätzlich zum schonenden,
    geschmacks- und pflanzenvitalitätsorientierten Anbau
    zum idealen Reifezeitpunkt geerntet werden kann
  • neue Kochideen

eine gemeinschaftsgetragene Landwirtschaft ermöglicht uns:

  • unser Anliegen ökologisch nachhaltig und achtsam
    arbeiten zu können weiter zu verfolgen und umzusetzten
  • weiterhin vielfältiges, geschmackvolles und samenfestes
    Gemüse anbauen und bereitstellen zu können und nicht
    einer Logik zu unterliegen in der nur die ertragreichsten
    und homogensten Kulturen Platz auf den Feldern finden
    sondern Vielfalt wächst und gelebt wird
  • faire Entlohnung und ein gesundes Arbeitsumfeld
  • sinnvolle und nachhaltige Planung der Produktion und
    der Betriebsentwicklung
  • näheren Bezug zu den Menschen die „unser“
    Gemüse essen
  • unseren Wunsch dass das Gemüse in seiner besten
    Qualität bei euch ankommt umzusetzen, da wir es zum
    idealen Reifezeitpunkt ernten können

Wo und Wie Saison 2019:

VERTEILUNGSSTART: April

DAUER: wöchentlich von April bis Dezember

SAISONBEITRAG : 950,-/Saison entspricht 38 Ernteanteilen

WO: Selbstabholung an den Standorten:

  • In Wien: Im Reformhaus Wallner Wiedner Haupstraße 66 1040 Wien
    freitags von 15°°-19°° und samstags* von 8°°-12°° (*außer im August)
  • Ab Hof: wöchentlich Freitag von 13°°-18°°
  • Ab 15 Ernteteilern können wir in Wien auch an einem neuen Standort verteilen.

Bei Interesse und Fragen schickt uns ein Mail mit dem Betreff  “Ernteanteil” an ttoe@hotmail.fr.